Dienstag, 26. Dezember 2017

I Kissed the Boss - Verbotene Gefühle


Autor: Katrin Frank

Titel: I Kissed the Boss- Verbotene Gefühle

Gattung: Roman

Erscheinungsjahr:  7. August.2017

Verlag: Forever by Ullstein

Seitenanzahl: 88

Preis: 3,99

ISBN: 978-3-95818-205-6

Ausgabe: E-Pub









Handlung des Buches (Klappentext):
Was würdest du tun, wenn du auf einer Firmenfeier feststellst, dass dein neuer Boss deine Jugendliebe ist? Sina steht genau vor diesem Problem. Noch dazu ist ihr Exfreund Leo ein echter Bad Boy und macht ihr das Leben in der Firma zur Hölle. Trotzdem fühlt sich Sina auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Sie ist hin- und hergerissen zwischen ihren Gefühlen und ihrem Pflichtbewusstsein. Schließlich ist sie schon seit Jahren glücklich vergeben. Soll sie ihren Job kündigen? Oder gibt es vielleicht doch noch einen anderen Ausweg?

Covergestaltung:
Man sieht einen Mann in Hemd und Anzug. Man sieht nur einen Teil seines Gesichtes, er steht vor einer grauweißen Wand.
Der Titel ist in Türkis mit Abstufungen in grau/schwarz zusehen, so hebt er sich gut von der Hintergrundfläche ab. Der Name der Autorin ist in weiß auf dem schwarzen Anzug abgebildet.
Der Verlag ist in Türkis auf der unteren rechten seite abgebildet.

Fazit:
Zum Inhalt des Buches, wenn man an den Titel und den Klappentext denkt, hat man bestimmt die Meinung oh Gott nicht schon wieder so ein Abklatsch nach Fifty Shades of Grey, (ich muss bei Fifty Shades of Grey sagen das mir die Bücher gut gefallen haben.) jedoch ist das, bei diesem Buch komplett anders.
Es geht auch ein wenig um die Liebesbeziehung zwischen Mann und Frau, jedoch geht es um viel mehr in diesem Buch, es geht um die Vergangenheit um eine erfolgreiche Firma um Sina die in einem männerbesetzten Beruf  versucht sich durch zu Boxen.
Man merkt, dass sie für ihren Erfolg kämpft und sich doch nach der Liebe eines Mannes sehnt der sie versteht und der ihr die Geborgenheit gibt die sie braucht.
Leo ist vermutlich der Frauenschwarm schlecht hin, (nach dem sich bestimmt jede Frau sehnt) sollte man denken.
Jedoch macht er sich nichts daraus, zu mindestens lässt er sich das Ganze nicht an merken, denn er ist sehr angetrieben von seiner Arbeit.
Die Geschichte hat zwei Hauptorte, Klagenfurt und Wien, jedoch dürfen wir mit den Protagonisten aber auch an andere Orte Reisen  nach Ney York, Paris, Köln das sind alles so tolle Orte die ich einmal bereisen möchte.
Beide Hauptcharaktere werden sehr gut beschrieben, man kann sie sich sehr gut vorstellen man taucht dadurch besser in die Geschichte ein.
Man merkt durch die beiden, dass Erfolg im Job und Ehrgeiz nicht alles ist, was das Leben bestimmt und dass man sich auch mal etwas zutrauen muss um Grenzen durchzubrechen und es sich lohnt für die wahre Liebe zu kämpfen.
Man spürt im Verlaufe des Buches die Höhen und Tiefen die die beiden erleben und fiebert mit ihnen mit.
Der Schreibstil der Autorin hat mir am Anfang nicht sehr gut gefallen.
Ich fand ihn Persönlich sehr  träge, so dass es etwas schwerer war ins Buch zukommen, jedoch ging das nach einer Weile sehr gut und so war es kein Problem mehr, das Buch flüssig zu lesen dann fängt man auch schon an es zu verschlingen und so ging es mir zumindest war am Boden zerstört als das Buch zu Ende war.
Meine persönliche Meinung zu diesem Buch ist, es hat mir trotz Anlaufschwierigkeiten mir sehr viel Freude bereitet dieses Buch zu lesen und nun die Rezension für euch zu schreiben.
Ich hoffe, dass es einen zweiten Teil dazu geben wird, denn ich würde gerne wissen wollen wie es mit Leo und Sina weiter geht und ich würde mich sehr freuen ihn lesen zu dürfen.


Eure Ramona

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen