Montag, 25. Dezember 2017

13. Literarisches Fantasy-Festival Ginsheim-Gustavsburg



Am 30.06.2017 war in Ginsheim-Gustavsburg das 13.Literarische Fantasy Festival.
Meine zweite Buchveranstaltung nach der FBM16.

Mittags nach der Arbeit ging es für mich  nach Ludwigshafen um Timo von Bucheleganz abzuholen, danach sind wir direkt nach Ginsheim-Gustavsburg gefahren, da die Zeit für Mainz nicht mehr gereicht hat.
Dort angekommen, mussten wir leider feststellen, dass die Veranstaltung nicht im Garten der 
stattfand, sondern in der örtlichen Kirche, die trotz sehr kurzfristiger Ortsänderung wirklich toll hergerichtet wurde und man hat sich sehr wohl gefühlt.
Wir haben uns trotzdem noch in der Buchhandlung aufgehalten und über die verschiedenen Bücher mit dem Betreiber geredet, der sehr nett ist, wenn ich dort wohnen würde, wäre dies sicher meine Stammbuchhandlung, da sie sehr gut sortiert ist und die Mitarbeiter und der Betreiber sehr nett sind. Was mir gut gefallen hat, man hat die Räume im Gebäude so gelassen und das macht für mich diese Buchhandlung so heimelig, leider ist Ginsheim-Gustavsburg für mich zu weit weg um mal eben zum Bücherkaufen hinzufahren, jedoch wenn wieder ein Fantasy- Festival ist werde ich einen Abstecher dort hin machen.
Dann ging es in Richtung Kirche, so gegen 18:30 begann der Einlass. Man hatte eine Bestätigung bekommen, musste diese vorzeigen und man bekam dann so ein Einlassbändchen.
Als wir in den Vorraum der Kirche gekommen sind, stand ein reich gedeckter Büchertisch, mit vielen Bücher der anwesenden Autoren.
Diese waren:

-Nina Blazon
-Mechthild Gläser
-Christina Foshag
-Stefanie Hasse
-Akram El-Bahay
-Dagmar Bittner las aus Marie Lus „Young Elites
-Wolfgang Hohlbein (war leider aus gesundheitlichen Gründen nicht da)






















Natürlich kamen hier auch ein paar Bücher mit, die ich mir gleich habe signieren lassen.
Man hat gespürt das die Buchhändler der Villa Herrmann sich sehr viel Mühe bei der Vorbereitung des ganzen gemacht haben und das sie sehr traurig waren, das Wolfgang Hohlbein nicht kommen konnten, aber auch erfreut den anwesenden Stefanie Hasses neues Buch "Schicksalsbringer" schon jetzt verkaufen zu dürfen welches Ende Juli erschienen ist.
Die verschiedenen Autoren haben immer kurz aus den Büchern vorgelesen (meist ein Kapitel oder einen kleinen Abschnitt.
Ich fand besonders schön wie Dagmar Bittner aus "Young Elites" vorgelesen hat, aber auch Stefanie Hasses Vorlesung aus "Schicksalsbringer, ich bin deine Bestimmung" war sehr toll, man hat richtig gemerkt mit wieviel Herzblut die einzelnen Autoren ihre Bücher geschrieben haben und sich auf die Lesung vorbereitet haben. 
Ich freue mich sehr auf die Bücher, die mit durften, und auch auf die Bücher die dadurch noch kommen werden.
In den Pausen konnte man sich mit den Autoren unterhalten und auch eine Kleinigkeit essen, so habe ich kurz mit Mechthild Gläser, Stefanie Hasse und Christiane Foshag gesprochen ehe die zweite Vorlesung weiter ging. Mit Stefanie habe ich über Bookelements1 geredet und wie sehr mir ihre bisherige Vorlesung gefallen hat.
Ich werde beim Nächsten Festival wieder dabei sein.

Diese Bücher durften mit:








Kennt ihr eines der Bücher?

Liebe grüße
Ramona

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen