Freitag, 26. Mai 2017

Rezension Sexy Secrets




Autor: J.Kenner
Titel: Sexy Secrets
Gattung: Roman
Erscheinungsjahr: 02/2017
Verlag: Diana
Band: 2
Seitenanzahl: 349
Preis: 9,99
Ausgabe: Taschenbuch







Danksagung: Ich danke der Random House GmbH und insbesondre dem Diana Verlag, dass ich das Buch „Sexy Secrets“ zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt bekommen habe. Es war eine große Freude das Buch zu lesen und ich freue mich sehr auf weitere Zusammenarbeit.

Klappentext: Verboten heiß, verboten gut
Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mit den Verstand.
Unsere Vergangenheit bindet und aneinander; unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzten. Aber am gefährlichsten ist für und die Wahrheit.
Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt. 

Personenbeschreibung:
Hauptcharaktere:

Jane Sykes: Ist eine Buchautorin, die in Southampton wohnt und einen Adoptivbruder hat.

Dallas Sykes: Ist dank dem Vermögen seines Vaters Millionen schwer und Junggeselle. Er ist der Adoptivbruder von Jane. 

Nebencharaktere:
Liam: Er ist ein Freund von Jane, und hat einen gewissen Nebenjob der Jane ganz hilfreich ist.

Fiona: Ist ein Familienmitglied der Sykes und eine Gespielin von Dallas.

Handlung des Buches:
Dallas und Jane begegnen sich auf Dallas Hausparty, die beschließen dort keinerlei Geheimnisse mehr vor einander zu haben, nach und nach nähern sie sich wieder einander an, sie überwinden gemeinsam gewisse grenzen die für Sie tabu waren, da sie durch die Adoption Geschwister wurden. Dallas hat aber noch ein großes Geheimnis, was ihn und Jane betrifft, welches das ist lest es selbst…

Covergestaltung:
Das Cover ist als Hintergrund komplett in Grau gehalten, darauf sind in schwarz wie ein ornamentartiges Blumenmuster abgedruckt, dass sich durch den leichten Glanz Effekt vom grauen Hintergrund der in Matt ist abhebt. Der Titel, der Name der Autorin und der Verlag sind in Weiß und einer Blockschrift abgebildet. Auf dem Cover steht ein S in geschwungener Schrift, welches in Türkis, sowie die Art des Buches abgebildet sind. Der Buch Rücken zieht ein Weißer schmaler Streifen, man sieht den Titel hier in Türkis, und den Verlag und die Autorin in Weiß. Ich finde das Cover sehr gut gelungen, es hat etwas Geheimnis volles durch die dunklen Farben, aber auch etwas Lebendiges durch den Farbkleks der durch das Türkis entsteht.

Fazit:
Ich habe dieses Buch geliebt und habe es verschlungen, beim ersten Teil fand ich das es wie ein abklatsch von Fifty Shades of Grey war, das hat der zweite Teil wirklich geändert, man erfährt viel mehr die Hintergründe warum Dallas und Jane so sie wie sie sind, der Schreibstiel der Autorin ist viel klarer und man wird viel schneller in die Geschichte hineingesogen. Ich freue mich jetzt schon auf den dritten Band der Reiher welcher auch bei mir schon eingezogen ist. 

Eure Ramona

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen