Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern :)

Hallo Ihr Lieben!

Nach einer sehr langen Pause, melden wir uns wieder zu Wort. Vorab möchte ich mich in aller Förmlichkeit bei Euch für die lange Pause entschuldigen, das ist nämlich meine Schuld. Die ganzen Rezensionen, die Ramona in liebevoller Arbeit erstellt hat, sind in der Korrektur bei mir hängen geblieben, daher gab es hier längere Zeit nichts mehr zu lesen. 

Wie sieht das aus bei Euch? "Unfollowed" Ihr Blogs, bei denen es nicht regelmäßig Neuigkeiten gibt? Ist es euch sehr wichtig, dass regelmäßig Beiträge und Rezensionen hochgeladen werden?
Für mich ist das Bloggen ein Hobby. Ich arbeite und versuche noch berufsbegleitend im Abendstudium meinen Bachelor zu machen. Manche Tage haben bei mir 17 Stunden. 
Nebenbei versuche ich natürlich auch noch genug Schlaf zu bekommen und auch noch anderen Hobbies, wie Tanzen und Volleyballspielen nachzukommen. Wenn das mit dem Schlaf geklappt hat, schaffe ich es manchmal auch im Zug meiner Leidenschaft dem Lesen nachzukommen. Wenn ich dann ein Buch beendet habe, setze ich mich meistens auch gleich an die Verfassung der Rezension. 💗

Nun zu einem anderen, etwas freudigeren Thema - Ostern! 

Die Feiertagsvorbereitungen sind bei mir immer sehr umfangreich. Gestern habe ich nach einer durchzechten Nacht (nein ich war nicht wirklich feiern, sondern nur bei einer sehr guten Freundin. Wir haben die ganze Nacht Karten gespielt und geredet), habe ich den ganzen Tag Ostern vorbereitet. 

Wir haben eine alljährliche, familiäre Tradition: Eier färben. Jedes Jahr sitzen mein Bruder und ich an Karsamstag bei unserer Oma und färben Eier. Dieses Jahr 110 an der Zahl:


Im Anschluss daran - inzwischen auch eine Tradition - habe ich Cake-Pops gebacken. Vor einigen Jahren habe ich mir so einen Cake-Pop-Maker zugelegt. Damit der nicht einfach nur im Schrank steht, kommt er zumindest einmal im Jahr an Ostern zum Einsatz. 

Mit einem recht unkomplizierten Teig und dem Maker sind die Pops schnell gebacken, das Dekorieren jedoch ist etwas zeitaufwendiger:


Was ich an Feiertagen auch unheimlich gerne mache, ist Tisch decken. Im Vorfeld mache ich mir oft Gedanken darüber, wie die Servietten gefaltet werden und welche Dekoration auf den Tisch kommt. Daher habe ich für das heutige Frühstück gestern Abend mit einem liebevoll eingedeckten Tisch vorbereitet:



Daher hatten wir heute Morgen ein schönes ausgiebiges Frühstück mit der Familie. Eltern, Großeltern und mein Bruder. 

Es war sehr harmonisch. Nun ist der Cousin meiner Mama auch da. 

Ich wünsche Euch zauberhafte Ostertage und alles Liebe!

*~*~Patricia~*~*

1 Kommentar:

  1. Huhu,
    das sieht ja gemütlich aus.
    Ich "entfolge" immer nur, wenn ein Blog über ein halbes Jahr wirklich inaktiv ist. Dann haben die Leute meist aufgehört.
    Ansonsten sehe auch ich das Bloggen als Hobby. Ich arbeite zwar nicht, aber ich habe zwei kleine Kinder (eins davon noch ein kleines Baby) und lesen geht halt nur, wenn ich mal Ruhe habe und dann im Anschluss kommt die Rezension. Jetzt dauern Bücher eben länger :)

    LG,
    Bücherfee

    AntwortenLöschen