Dienstag, 10. Oktober 2017

Ein Leuchten im Sturm



Autor: Nora Roberts
Übersetzung: Christiane Burkhardt
Titel: Ein Leuchten im Sturm
Gattung: Roman
Erscheinungsjahr: 29.08.2016
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl:428
Kapitel: 30
Preis: 15,99€
Ausgabe: E-Book
ISBN-13: 978-345-329-182-9






Danksagung: Ich danke der Random House GmbH und insbesondre dem Diana Verlag, dass ich das Buch „Ein Leuchten im Sturm“ zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt bekommen habe. Es war eine große Freude das E-Book zu lesen.

Protagonisten: Shelby Anne Pomery ( verwitwete Foxworth), Callie Foxworth ( Shelbys Tochter), Detektiv Privet, Derrick, Tansy, Matt, Forrest Pomery, Shelbys Eltern und Großeltern, Griff

Klappentext:
Der Feind in meinem Haus
Shelby ist erschüttert, als sie nach dem tragischen Unfall ihres Mannes auch noch erfährt, dass Richard ihr Schulden in Millionenhöhe hinterlassen hat. Zudem entdeckt sie in seinem Bankschließfach gefälschte Ausweise und Papiere. Der Mann, den sie geliebt hat, ist nicht nur tot – er hat niemals existiert. Shelby flüchtet zu ihrer Familie nach Tennessee und lernt Griffin kennen, der zu einer wichtigen Stütze für sie und ihre Tochter wird. Doch Richards Lügen und Geheimnisse folgen Shelby bis in ihre Heimat – und werden für sie zur tödlichen Bedrohung. 

Personenbeschreibung: 

Hauptcharaktere:
Shelby Pomery: Shelby ist 24 Jahre alt und lebte in ihrer Jugend in der Stadt Rendezvous Ridge, einem Ort in Tennessee. Während ihres Studiums lernte sie ihren Ehemann Richard kennen und heiratet ihn in Las Vegas. Richard verstirbt bei einem Unfall, als sie 5 Jahre verheiratet waren.

Callie: Callie ist die gemeinsame Tochter von Shelby und Richard.

Nebencharaktere:
Griff Lott: Er arbeitet zusammen mit Matt, als Mädchen für alles. Er renoviert ein altes Haus und wird von Forrest als Junkie bezeichnet, da er nicht aus Rendezvous Ridge kommt.

Forrest Pomery: Forrest ist Shelbys Bruder und der Sheriff im Ort.

Weitere Charaktere: Derrick, Tansy, Matt, Shelbys Eltern und Großeltern.

Handlung des Buches:
Shelby Pomery war  5 Jahre mit Richard Foxworth verheiratet. Sie war damals sehr jung und er reich und sah gut aus. Sie haben eine gemeinsame Tochter Callie. Richard ist sehr beschäftigt und viel auf Reisen wie er Shelby immer sagt. Bei einem Bootsunglück kommt er ums Leben. Richard hinterlässt Shelby schulden in Millionenhöhe. Shelby verkauft die Sachen, die sie an Richard erinnern. In einer Lederjacke findet sie einen Schlüssel zu einem Bankfach. Sie findet in diesem Schließfach eine Pistole und mehrere Pässe die auf einem anderen Namen ausgestellt sind. Shelby verkauft das Haus und zieht mit Callie nach Rendezvous Ridge, einem kleinen Ort in Tennessee in ihre alte Heimat zu ihrer Familie. Dort trifft sie eine alte Freundin Emma Kate, sie sind damals im Streit auseinander gegangen. Emma Kates Mutter bekommt eine neue Küche von Matt und Griff (Matt ist Emma Kates Freund). Griff warf ein Auge auf Shelby die Emma Kate in die Küche begleitet. Shelby suchte sich Arbeit um die Schulden weiter ab zu arbeiten. Sie arbeitet bei ihrer Großmutter im Salon und bei ihrer Freundin Tansy und ihrem Mann Derrick in der Bar und singt freitagsabends. Lieder aus verschiedenen Zeiten. Shelby und Griff verabredeten sich zum Essen und Griff nutze die Chance und küsste Shelby. Seit diesem Kuss können sie nur noch an das andere Denken. Eines Tages taucht eine Frau namens Nathalie Sinclair auf. Nathalie bringt einige Geheimnisse ans Tageslicht und stellt Shelby’s Leben vollständig auf den Kopf.
Wenn ihr Wissen wollt wie es weiter geht, les es selbst.

Covergestaltung:
Auf dem Cover sieht man eine Blumenwiese mit einem Zaun und dahinter das Meer, der Himmel sieht aus als würde es bald gewittern und ist im oberen Bereich eher Dunkel gehalten, darunter schon wieder heller, man sieht einen Vogelschwarm fliegen. Das Cover ist in bedeckten Farben gehalten, was ich sehr gut finde, da es die Geschichte wiederspiegelt. Die Cover Gestaltung ist auch zum Titel gut gewählt, denn der Himmel sieht wie ein Sturm aus, der gerade aufzieht. Darunter ist ein Leuchten zu sehen. Der Name der Autorin ist in weiß geschrieben und der Titel in der Farbe der Blumen, und hebt sich so vom Cover sehr gut ab.

Fazit:
Mein Persönliches Fazit zu diesem Buch ist, dass man sehr leicht in die Geschichte rein kommt und man auch sehr schnell versteht um was es geht, man lernt in diesem Buch wie wichtig die Familie ist, was wahre Freundschaft bedeutet und, dass man nie die Hoffnung aufgeben soll und um alles kämpfen was man erreichen will. Ich würde dieses Buch immer wieder lesen, auch wenn ich in den ersten paar Seiten einige Probleme mit dem schreibstil der Autorin hatte, was jedoch ganz schnell vergessen war. Es war mein erstes E-Books welches ich gelesen habe und mein erstes Buch von Nora Roberts und sicherlich nicht mein letztes.

Eure Ramona

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen