Mittwoch, 4. Januar 2017

Rezension Die Begehrte



Die Begehrte


Autor: Sara Bilotti
Übersetzung: Bettina Müller Renzoni
 Titel: Die Begehrte Eleonoras geheime Nächte
Gattung: Roman
Erscheinungsjahr: 22. August 2016
Verlag: blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 334
Kapitel: 27
Band:1
Preis: 14,99€
Ausgabe: Taschenbuch


Danksagung: Ich danke dem Random House Verlag ins Besondere dem blanvalet Verlag der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat und freue mich auf eine weitere Zusammenarbeit mit euch.



Klappentext: Vier Jahre lang hat Eleonora ihre Kindheitsfreundin nicht gesehen, als sie von ihr auf ein idyllisches Landgut in der Toskana eingeladen wird. Dort lebt Corinne mit Alessandro, einem brillanten Geschäftsmann, gutaussehend, höflich und kultiviert, zu dem sich Eleonora auf Anhieb hingezogen fühlt. Doch auch seinem Bruder Emanuele, dem etwas Dunkles, Unberechenbares anhaftet, kann sie kaum wiederstehen. Die beiden Männer wissen um ihre Wirkung und beginnen ein undurchsichtiges Spiel mit ihr. Dabei spürt Eleonora, dass sie etwas vor ihr verbergen, dem sie nach und nach auf die Spur kommt…

Personenbeschreibung:
Hauptcharaktere:

Eleonora: Sie ist eine junge Italienerin, ist arbeitslos und wurde von Corinne eingeladen.

Alessandro Vannini: Er ist ein gut aussehender junger Mann in den sich jede Frau verliebt, doch er hat ein großes Geheimnis. Er ist mit Corinne zusammen zumindest glaubt diese das noch.

Nebencharaktere:
Corinne: Sie ist die beste Freundin von Eleonora seit den Kindertagen und glaubt noch immer dass sie mit Alessandro zusammen ist.

Emanuele Vannini: Er ist der älteste der drei Vannini Brüder, hat seine eigene Range und macht sich sein Leben lang Vorwürfe.

Weitere Charaktere: Mauricio, Denise, Raffaele

Handlung des Buches:
Eleonora ist eine Arbeitslose Lehrerin. Sie wird von ihrer Freundin Corinne eingeladen, die in der  Villa Bruges wohnt, die ihrem „Freund“ Alessandro gehörte.  Corinne hatte schon in den Kindeheitstagen Eleonora den Platz bei ihrer Mutter streitig gemacht und auch in ihrer Jugend immer den besseren Fang in Sachen Beziehung ergattert. Sie hat die ganze Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Alessandro besorgt Eleonora nach ein paar Tagen einen Job an einem privaten Gymnasium. Sie fängt etwas mit Emanuele an, macht jedoch mit ihm wieder Schluss als sie sich in Alessandro verliebt. Corinne glaubt jedoch, dass sie noch mit Alessandro zusammen ist und schneidet sich die Pulsadern auf. Eleonora will ihre Freundin nicht unglücklich machen und macht mit Alessandro wieder Schluss, jedoch ist ihr Kopf so verwirrt von der Geschichte der Vanninibrüder, das sie nicht weiß, was Sie glauben soll. Erst Raffaele, ein Freund von Emanuele bringt für sie Klarheit in die ganze Geschichte. Alessandro wurde als 10 Jähriger Junge entführt, und nach dem sein Vater das Lösegeld bezahlt hatte, frei gelassen. Emanuele und Alessandro waren an diesem Tag auf dem Schulweg, als ein Auto anhielt und erst mit Emanuele sprach, jedoch rief der seinen Bruder Alessandro und sagte dass dieser er sei, Alessandro wurde Entführt und hatte bis heute noch zu kämpfen mit der Entführung. Sein Bruder Emanuele machte sich genauso Vorwürfe und wollte die ganze Sache nicht wahr haben. Alessandro versuchte seine Entführung zu verarbeiten in dem er jedem half der ihm nahe stand. Alessandro hatte den Entschluss gefasst, Corinne zu heiraten, das konnte Eleonora nicht verkraften, das war der Grund warum sie ausgezogen ist. Emanuele nahm sie bei sich auf bis ihre Wohnung in Florenz wo sie arbeitete fertig war, sie fingen wieder etwas mit einander an, jedoch bat Eleonora Emanuele um Zeit für sich um sich Gedanken über das ganze zumachen.

Covergestaltung:
Das Cover ist sehr schlicht gestaltet, der Titel ist in zwei Schriftarten auf dem Cover abgebildet, das Cover ist in drei Farben gehalten, die Grundfarbe für das Buch ist schwarz, die anderen beiden Farben, sind die weiße Schrift des Titels und die rote Schrift der Autorin. Das Cover wird von einer  Erdbeere geziert, an der rundum Wassertropfen hängen. 

Fazit:
Ich finde das Buch ist sehr gut geschrieben. Es war mein erstes Buch von Sara Bilotti und ich denke ich werde die Reihe beenden, da mich die Geschichte schon sehr in ihren Bann gezogen hat und ich wissen möchte wie es weiter geht. Was ich jedoch sehr schwierig an diesem Buch fand ist auseinanderzuhalten, wer mit wem zusammen ist und wer mit wem eine Affäre hatte und wie die Personen im Allgemeinen zusammen gehören, was jedoch im Laufe des Romans klarer wird. 

Eure Ramona

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen